Die Verarbeitung im "VD-System"

Die Verarbeitung mit dem "Vollflächigen Dünnbettmörtel" Planziegel Bausystem


Das deckelnde VD Planziegel-Bausystem bietet mehr Qualität, Sicherheit und Perfektion bei der Verarbeitung von allen Planziegeln.

Mit dem VD Planziegel-Bausystem erhalten Sie in einem Arbeitsgang eine vollflächige Dünnbettmörtelfuge. Es wird kein weiteres Zusatzmaterial im Mörtel benötigt. Das System ist schnell und einfach in der Anwendung. Architekten, Statiker und Verarbeiter schätzen den bautechnischen Vorteil der vollflächigen Dünnbettmörtelfuge als zusätzliche Sicherheitsreserve in der Verarbeitung: Luftdichtigkeit, Wärme- und Schalldämmung der Außenwand werden optimiert.

Zur VD Verarbeitung benötigen Sie folgende Werkzeuge:

Planziegel-Griffhilfen, 30 l Mörteleimer, VD-Walze, Justierboy, Gummihammer, Kehle, Alulatte 4m, Mörtelquirl, Collomix DLX-Rührer.

Die Mörtelwalze muss auf die Mauerbreite abgestimmt sein:

17,5 cm / 24,0 cm (Kombiwalze, verstellbar)
30,0 cm / 36,5 cm (Kombiwalze, verstellbar)
42,5 cm
49,0 cm

Mehr Informationen zu den Werkzeugen finden Sie im Bereich Zubehör

Die einzelnen Verarbeitungsschritte:

Die Lagerfuge wird mit dem Justierboy angelegt. In diesem Mörtelbett MG III (M10) legen Sie die erste Ziegellage auf Fundament oder Decke maßgenau an.

Die weiteren Lagen werden im VD Planziegel-Bausystem mit Dünnbettmörtel vermauert. Der fertige Dünnbettmörtel wird entsprechend der Anleitung auf dem Sack mit Wasser und Rührer klumpenfrei angerührt. Mischzeit mit dem Collomix DLX-Rührer im 30-l-Eimer ca. 2-3 Minuten (klumpenfrei) mit mindestens 600 U/min. Konsistenz: zäh fließend. Wir empfehlen tägliches Einölen (z. B. mit Schalöl) der Walze vor Gebrauch, dadurch bessere Reinigung.

Der angemischte Dünnbettmörtel wird direkt in die VD-Walze gefüllt. Schon kann das rationelle und leichte Arbeiten mit dem Bellenberger VD Planziegel-Bausystem losgehen. Zusätzliche Materialien (wie z.B. Vlies) ist nicht notwendig. 

Nach dem Befüllen der Mörtelwalze wird über gleichmäßiges Ziehen der Walze eine vollflächig deckelnde Lagerfuge erzeugt. Mörtel mittels VD-Walze zügig in gleichbleibender Geschwindigkeit auftragen. An Pfeilern oder am Wandende wird die Walze gedreht und gegengerollt. Die Planziegel werden direkt von der Palette genommen, satt in die Dünnbett-Lagerfuge gesetzt und leicht ausgerichtet. Fertig!

In Arbeitspausen die VD-Mörtelwalze in ein Wasserbad stellen: Sie können dann sofort wieder ohne zusätzliche Walzenreinigung weiterarbeiten. Mörtelsäcke trocken lagern, verklumpten Trockenmörtel nicht mehr verwenden.

Downloads zum Thema