100 Jahre | Firmenausflug

Im Zuge des 100-jährigen Firmenjubiläums luden Karl-Josef und Maria Fassnacht, wie in dem familiengeführten Unternehmen üblich, ihre Mitarbeiter zu einem zweitägigen Ausflug ein. Die Mitarbeiter mit ihren Partnern sind der Einladung zahlreich gefolgt. Am Freitagmorgen startet der Ausflug pünktlich um 6.00 Uhr in der Früh auf dem Firmengelände. Mit dem Bus fuhr die gesamte Belegschaft nach Wolfratshausen. Von dort aus startete die Floßfahrt auf der Isar.

Auch in diesem ersten Teil des Jubiläumsjahrs waren die Schlagwörter Tradition und Innovation miteinbegriffen und im Programm umgesetzt. Zwar mit weitaus mehr Spaß und Humor als früher, aber auf dieselbe Art und Weise fuhr die Belegschaft die Isar hinunter. Von zwei Flößern begleitet konnte die Gruppe ein altes Transportmittel neu kennenlernen und gleichzeitig die Landschaft betrachten. Zünftig wie in Bayern üblich wurde noch vor zwölf die Brotzeit, nämlich Weißwurst und Brezeln, verteilt.

Das Hotel der Jubiläumsgruppe war in Garmisch-Patenkirchen, wo der erste Ausflugstag bei einem zünftigen bayrischen Abend gefeiert wurde.

Am Samstag folgte die Innovation der Tradition. Mit der hochmodernen Zugspitzbahn wurde die Gruppe auf den höchsten Berg Deutschlands befördert, wo sie natürlich mitten im Mai vom Schnee begrüßt wurden.

Bei einem gemeinsamen Abendessen in einer Gaststätte wurde der Ausflug erfolgreich beendet.