News Technik
 
   
   
 
 
 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
   
 
 
 
 
   
   
 
 
 

Startseite > Produkte > Ziegel-Fertigteile > Ziegel-Balkendecke



Ziegel-Balken / Rippendecke


Statisch tragende Bauteile dieser Decke sind für verschiedene Belastungen werkseitig vorgefertigte Ziegelträger. Sie bestehen aus Baustahl-Fachwerksträgern, deren Untergurt in eine ausbetonierte Ziegelschale eingebettet ist. Die Ziegelträger sind bauaufsichtlich zugelassen. Zwischen die Träger
(übliches Rastermaß 62,5 cm) werden große Deckenziegel gehängt.


Technische Informationen Ziegel-Balkendecke

Ohne Überbeton (Ziegel-Balkendecke)
 
Deckentyp
18 + 0
Deckentyp
21 + 0
Deckentyp
25 + 0
 
Vergußbeton *
l/m²
45
50
55
Deckenrohgewicht
kg/m²
225
240
290
Schalldämmaß **(rechn.) lt. DIN 4109
R´W in db
52
52
57
Trittschallschutzmaß TSM **
dB
14
14
18

Erreichbare Stützweiten bei Einfelddecken:

Nutzlast
kN/m²
p = 3,25
p = 3,25
p = 3,25
max. Spannweite
m
4,00
5,10
5,50



Technische Informationen Ziegel-Rippendecke

Mit Überbeton (Ziegel-Rippendecke)
 
Deckentyp
18 + 5
Deckentyp
21 + 5
Deckentyp
25 + 7
 
Vergußbeton *
l/m²
95
100
125
Deckenrohgewicht
kg/m²
350
365
465
Schalldämmaß (rechn.) lt. DIN 4109
R´W in db
58
58
60
Trittschallschutzmaß TSM
dB
20
20
25

Erreichbare Stützweiten bei Einfelddecken:

Nutzlast
kN/m²
p = 3,50
p = 3,50
p = 3,50
max. Spannweite
m
6,00
6,50
7,80
Nutzlast
kN/m²
p = 5,00
p = 5,00
p = 5,00
max. Spannweite
m
5,50
6,00

7,10


*Vergußbeton: Zuschläge für Querrippen, Auswechslungen, Auskragungen, Deckenauflager, Ringanker
  etc. sind zu berücksichtigen.


Verlegen und Vergießen

Die Träger werden von Wand zu Wand ausgelegt, dazwischen die Deckensteine
Die Deckenverlegeanweisung ist zu beachten
Eine Schalung ist nicht notwendig (Montagestützen sind im Abstand von 1,50 m erforderlich)
Die Deckenziegel bilden mit den Trägern eine ebene Ziegeluntersicht

Schon während der Montage ist die Rohdecke begeh- und mit Schubkarren befahrbar. Jeder Decke ist
ein Verlegeplan beigefügt. Sofort nach dem Verlegen der Träger und der Deckensteine kann betoniert
werden.


Zeitaufwand
 
Bei einer gut eingerichteten Baustelle beträgt die Verlegezeit pro qm nur 25 Minuten.
Diese Zeit enthält das Abladen und Verlegen der Träger und Steine, Vergießen, aufstellen
und entfernen der Montagestützen.



Vorteile

Einmalig homogene Deckenuntersicht
Schnell von Hand verlegt
Großer Anteil an Eigenleistung möglich
Kein Baukran erforderlich
Keine Schalung erforderlich
Optimal für Sanierungen


Ausschreibungstext
 
Ziegel-Balkendecke über dem ........ - Geschoss; bestehend aus Gitterträgern und Decken (DIN 4160)
Raster = 60 cm, Deckendicke: d = .................. cm, Nutzlast .................. kN/m², z.B. Arnacher Ziegel-Balkendecke, 88410 Bad Wurzach, Tel. 07564/308-0.
 
In die Einheitspreise einzurechnen sind: liefern und verlegen sämtlicher Materialien einschließlich erforderlicher Sonderziegel. Einbau und Montageunterstützung (erforderlicher Abstand 1,50 m) sowie notwendige Schalungsarbeiten. Abgerechnet wird von Hausaußenkante zu Hausaußenkante. Zusätzlicher Stahlbedarf für Druckplatte, Querrippen, Auswechslungen und Ringanker wird über Stahlliste in den Stahlpositionen des Leistungsverzeichnisses abgerechnet.





Ziegel-Holzbalkendecke

Als Alternative zur Ziegel-Trägerdecke kann auch eine Ziegel-Holzbalkendecke angeboten werden.
Decken-Eigengewicht ca. 2.50 kN/m²
 
 
 
Bauholz Güteklasse II, Schnittklasse A, kerngetrennt, garantiert Wintergeschlagen,
halbtrocken nach DIN 4074.






 

   
   
 
   
 
   
   
 
   
 
 
 
© Copyright Ziegelwerk Arnach GmbH & Co. KG 2017
Ziegelwerk Arnach GmbH & Co. KG · Ziegeleistraße 1 · 88410 Bad Wurzach
Telefon +49 (0)7564 / 308-0 · Telefax +49 (0)7564 / 308-90

Kontakt Impressum Sitemap