News Technik
 
   
   
 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
   
 
 
 
 
   
   
   
   
   
   
 
 
 

Startseite > Produkte > Kaminsysteme > Ueberdruckgasleitung



POROTON Überdruckabgasleitung

  Der Poroton ® ZSÜ ist eine zweischalige geschosshohe Überdruckabgasleitung für Abgastemperaturen bis max. 200 °C. Technische Grundlage ist der zweischalige Aufbau mit Erlus Edelkeramik®- Muffenrohren. Die Elemente sind werkseitig vormontiert und biegesteif durch die integrierte Eckarmierung bewehrt. Sollte es aus statischen Gründen erforderlich sein,
so können die Einzelelemente zusätzlich biegesteif miteinander verschraubt werden.

Als druckdichtes Abgasleitungssystem ist es optimal für die Brennwerttechnik (Gas/Öl) geeignet. Die Verbrennungsluftan-
saugung kann sowohl vom Freien (raumluftunabhängig / Gegenstrombetrieb) als auch aus dem Aufstellraum des Brennwertgerätes (raumluftabhängig / Gleichstrombetrieb) erfolgen.

Die sehr niedrigen Abgastemperaturen bei der Brennwerttechnik erfordern, dass die Abgase mit einem eingebauten Abgasgebläse im Überdruck in die Abgasleitung transportiert werden. Um eine sichere Abführung der Abgase zu gewährleisten, soll der Überdruck bis zur Mündung der Abgasleitung fortgesetzt werden. Für moderne Brennwertfeuerstätten ist daher eine Erlus Edelkeramik Poroton ® ZSÜ-Überdruckabgasleitung empfehlenswert, denn diese wurde speziell für diesen Einsatzbereich entwickelt.


   
  Elastomer-Muffendichtringe
   
  Durch eine passgenaue Muffe (Muffenhöhe 6 cm) und die Erlus Elastomer-Muffendichtringe lassen sich die Rohre einfach und sicher ineinanderstecken. Bauzeit und Kosten werden gesenkt. Der geringe erforderliche Rohrquerschnitt für Brennwertgeräte (bei Ein- und Zweifamilienhäusern in der Regel 8 cm Durchmesser) ermöglicht zudem eine platzsparende Bauweise.


   
   
   
   
   
  Wärmetauschereffekt
   
  Der zweischalige Aufbau hat einen energetisch bedeutsamen Vorteil: Während die Zuluft im Ringspalt angesaugt wird, streicht sie am Edelkeramikrohr vorbei. Deren dünne Wandung führt zu einem Wärmeaustausch zwischen Abgasen und Zuluft und erhöht somit den Wirkungsgrad der Heizungsanlage.

Der Einsatz der Erlus POROTON® Überdruckabgasleitung ZSÜ ermöglicht so einen ökologisch und ökonomisch sinnvollen Umgang mit den fossilen Brennstoffen Gas und Öl.



   
  Kondensatrückführung
   
  Die Kondensatrückführung (KRF) ist optional für die Überdruckabgasleitung erhältlich. Mit ihr erfolgt die Kondensatentsorgung durch das Brennwertgerät.

Die Kondensatrückführung ist kostensparend und vereinfacht den Anschluss erheblich, die Fußausbildung entfällt.


Kombination mit POROTON® Z LAF-Schornstein: „ZSL/SÜ“
 

Selbstverständlich sind auch zweizügige Kombinationen (wie oben dargestellt) erhältlich, bei denen die POROTON® Überdruckabgasleitung ZSÜ mit einem zweiten Zug, einem POROTON® LAF-Schornstein ZSL kombiniert wird. Auf Wunsch sind diese zudem mit einem mittig liegenden Multifunktionsschacht erhältlich und bieten somit ideale Voraussetzungen für das trivalente Heizen, da dieser beispielsweise die Solarleitungen aufnehmen kann.


Kamin A-B-C



Ausschreibungstexte

Ausschreibungstexte für Kaminsysteme Word (68,0 KB)
Aktuelle Ausschreibungstexte für alle Kaminsysteme.
Letzte Aktualisierung: 15.02.2013
   

Ausschreibungstexte für Kaminsysteme im pdf-Format (24,6 KB)
Aktuelle Ausschreibungstexte für alle Kaminsysteme.
Letzte Aktualisierung: 15.02.2013
   








 

   
   
 
  Download (5,9 MB)
   
   
 
   
   
 
 
 
© Copyright Ziegelwerk Arnach GmbH & Co. KG 2017
Ziegelwerk Arnach GmbH & Co. KG · Ziegeleistraße 1 · 88410 Bad Wurzach
Telefon +49 (0)7564 / 308-0 · Telefax +49 (0)7564 / 308-90

Kontakt Impressum Sitemap